Der Autor

Moin Moin,

 

ich bin Jochen Wildt, 46 Jahre, verheiratet und habe zwei Kinder (18+4) und bin Erzieher und Kinderbuchautor.

 

Ich bin ein seltenes Exemplar: Ich bin HSV-Fan und mag St.Pauli, ich bin Deutscher, aber großer Englandfan, ich gehe gerne ins Stadion, mag aber kein Bier, ich bin ein Mann im Kindergarten und ich bin ein Kinderbuchautor mit Buchallergie! ;-)

Das bedeutet, dass ich nie gerne gelesen habe und es auch bis heute nicht zu meinen Hobbys zähle.

Zum Schreiben bin ich per Zufall gekommen. Im Rahmen einer Kitafortbildung zum Thema Klimaschutz sollte ich mit 5+6jährigen Kindern ein Projekt erarbeiten. Da zu der Zeit der Film "Unsere Erde" aktuell war, brachten mich die Kinder auf die Fährte der Eisbären und so entstand nach und nach eine kleine Eisbärengeschichte. Gemeinsam mit den Kindern entwickelte ich diese Geschichte immer weiter. Als mir gesagt wurde, dass ich daraus ein Buch machen sollte, konnte ich mich kaum vor Lachen halten ... ICH und ein BUCH????

 

Als dann die Mutter eines Mädchens aus meiner Gruppe nach Bildern für unsere Geschichte fragte, begann auch ich die Idee irgendwie interessant zu finden. Am nächsten Tag kam Katja mit einer "Kritzelei" und die Kinder wussten sofort, welche Stelle das in unserer Geschichte ist. Das war der Beginn meines neuen Hobbys!

 

Inzwischen arbeiten wir gemeinsam am dritten Buch, wieder helfen mir Kinder aus meiner Kita bei der spannenden Detektivgeschichte rund um die Elbspürnasen.

 

Durch einen weiteren Anstoß von Kitaeltern begann ich mein Buch vorzulesen. Erst nur zaghaft mit großen Ausdrucken einiger Bilder, inzwischen mit einigem technischen Aufwand auf Leinwand und mit akustischer Untermalung. Auch einen eigenen Song gibt es für meine Elbspürnasen - der ElbspürSong


Die Illustratorin

Geboren und aufgewachsen bei Bremen mit Kühen, Motorrädern und 7qm Kreativraum. Erste ernsthafte Kontakte zu Grafik-Design und Illustration in Oldenburg. Studium Kommunikations-Design, Muthesius Hochschule in Kiel. Z.Zt. Art Direktorin in Hamburg. Lebt mit Mann und Tochter in Reinbek. Liebt Lesen und Sprache(n), Musik, Tanz(en) und Capoeira.

 

Ich kritzele, zeichne und male schon seit ich denken kann. Mit unterschiedlichsten Mitteln. Auf unterschiedlichsten Untergründen. Zu Anfang mit Kugelschreiber auf Mamas Lampenschirm. Mittlerweile mit Stiften und Pinseln, Aquarell und Acryl auf Papier, Leinwand, Holz und Stoff.

Zwischendurch habe ich Kommunikations-Design in Kiel studiert und arbeite seitdem als Art Director in einer Werbeagentur in Hamburg. Neben dem digitalisierten Alltag ist mir das Umsetzen von Ideen mit den Händen sehr wichtig, und so entstehen immer wieder kleine und große, ganz analoge Arbeiten.