· 

Neue KRETAivität :-)

Was für eine Insel!

Mit der Androhung eines Medicanes, das ist ein Hurricane über dem Mittelmeer, starteten wir in unsere Urlaubsreise nach Kreta. Eine irre Insel. Umgeben vom Mittelmeer, mit tollen, riesigen Bergen. Ein Ort, an dem ein Autor durchaus neue Kreativität erlangen kann.... 

Leider wurde ich im Urlaub krank, Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen, meine Eigendiagnose schwankte von Sonnenstich bis Infekt. Meine Familie (wir sind mit 10 Leuten hier) verschob den geplanten großen Ausflug und ich blieb alleine in der Ferienvilla. Draußen legte ich mich an den Pool und schlief erstmal ein. Nach einer kleinen Abkühlung im Pool setzte ich mich an den Laptop und dann war sie da, endlich, nach längerer Abwesenheit, meine Kretaivität!

Ich begann damit, alle Kapitel durch zu arbeiten, denn nach so langer Schreibzeit finde ich oft noch Fehler, mir gefällt etwas nicht mehr so oder ich habe eine neue Idee. Alles trat ein und so arbeitete ich eine ganze Zeit am Text, nur unterbrochen durch eine weitere Abkühlung im Pool. Griechisches Wasser und Jogurth mit Honig rundeten das Bild ab.

Ich kam wirklich weit und so hat die Geschichte neuen Input, die Gauner haben einen Namen, die Kapuzenbande, das etwas zu komplizierte Detektivgetüddel habe ich rausgenommen und ein neuen Kapitel hinzugefügt.

 

Bisher spielte das Thema in meinen Geschichten eher eine Nebenrolle, aber diesmal ist es einfach so, dass mich die immer schrecklicher werdende politische Lage in Europa dazu bewegt hat, das Thema "Fremdenhass" deutlicher in die Handlung einzubauen, hoffentlich ohne die lustige und kindgerechte Schreibweise zu vergessen.

 

Liebe Grüße aus Kreta,

 

Euer Jochen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0